Teilaufgabe 3b

Der Angestellte konnte bei der Durchführung des Tests zehn von 100 erwachsenen Besuchern dazu animieren, Lose zu kaufen. Er behauptet, dass er zumindest bei Personen mit Kind eine Erfolgsquote größer als 10 % habe. Unter den 100 angesprochenen Besuchern befanden sich 40 Personen mit Kind. Von den Personen ohne Kind zogen 54 kein Los. Überprüfen Sie, ob das Ergebnis der Stichprobe die Behauptung des Angestellten stützt.

(2 BE)

Lösung zu Teilaufgabe 3b

 

\(40\) Personen mit Kind heißt \(100 - 40 = 60\) Personen ohne Kind.

Von \(60\) Personen ohne Kind zogen 54 kein Los, also zogen \(60 - 54 = 6\) Personen ohne Kind ein Los.

Von den insgesamt 10 verkauften Losen wurden somit \(10 - 6 = 4\) Lose von Personen mit Kind gekauft.

Fazit: 4 von 40 Personen mit Kind kauften ein Los. Das sind \(\frac{4}{40} = 0{,}1 = 10\,\%\).

 

Folglich stützt das Ergebnis der Stichprobe nicht die Behauptung des Angestellten \((> 10\,\%)\). 

Weitere Lösungen dieser Aufgabengruppe: « Teilaufgabe 3a