Teilaufgabe 1a

Gegeben ist die in \(\mathbb R \backslash \{-2;2\}\) definierte Funktion \(f \colon x \mapsto \dfrac{6x}{x^{2} - 4}\). Der Graph von \(f\) wird mit \(G_{f}\) bezeichnet und ist symmetrisch bezüglich des Koordinatenursprungs.

Geben Sie die Gleichungen aller senkrechter Asymptoten von \(G_{f}\) an. Begründen Sie, dass \(G_{f}\) die \(x\)-Achse als waagrechte Asymptote besitzt.

(3 BE)

Lösung zu Teilaufgabe 1a

 

\[f(x) = \frac{6x}{x^{2} - 4}; \; D_{f} = \mathbb R \backslash \{-2;2\}\]

 

Gleichungen aller senkrechter Asymptoten

Die Gleichungen der senkrechten Asymptoten von \(G_{f}\) lauten \(x = -2\) und \(x = 2\).

 

Begründung (nicht verlangt)

\[f(x) = \frac{6x}{\textcolor{#e9b509}{\underbrace{x^{2} - 4}_{a^{2}\,-\,b^{2}}}} = \frac{6x}{\textcolor{#e9b509}{\underbrace{(x - 2)(x + 2)}_{(a\,-\,b)(a\,+\,b)}}}\]

 

Der Nenner der gebrochenrationalen Funktion \(f\) besitzt die einfachen Nullstellen \(\textcolor{#e9b509}{x = -2}\) und \(\textcolor{#e9b509}{x = 2}\), welche nicht zugleich Nullstellen des Zählers sind.

Die Funktion \(f\) hat damit die beiden nicht hebbaren Definitionslücken \(x = -2\) und \(x = 2\) (vgl. Angabe, Definitionsbereich). An diesen sog. Polstellen (mit Vorzeichenwechsel) gilt:

 

\[\lim_{x\,\to\, -2^{-}} f(x) = \lim \limits_{x\,\to\,-2^{-}} \frac{\textcolor{#0087c1}{\overbrace{6x}^{\to \,-12}}}{\textcolor{#e9b509}{\underbrace{\underbrace{x^{2}}_{\to\,4^{+}} - 4}_{\to\,0^{+}}}} = -\infty\]

 

\[\lim_{x\,\to\, -2^{+}} f(x) = \lim \limits_{x\,\to\,-2^{+}} \frac{\textcolor{#0087c1}{\overbrace{6x}^{\to \,-12}}}{\textcolor{#e9b509}{\underbrace{\underbrace{x^{2}}_{\to\,4^{-}} - 4}_{\to\,0^{-}}}} = +\infty\]

 

\(\Rightarrow\) Die Gerade mit der Gleichung \(x = -2\) ist senkrechte Asymptote von \(G_{f}\).

 

Und es gilt (auch wegen der Punktsymmetrie von \(G_{f}\) bezüglich des Koordinatenursprungs, vgl. Angabe):

 

\[\lim_{x\,\to\, 2^{-}} f(x) = \lim \limits_{x\,\to\,2^{-}} \frac{\textcolor{#0087c1}{\overbrace{6x}^{\to \,12}}}{\textcolor{#e9b509}{\underbrace{\underbrace{x^{2}}_{\to\,4^{-}} - 4}_{\to\,0^{-}}}} = -\infty\]

 

\[\lim_{x\,\to\, 2^{+}} f(x) = \lim \limits_{x\,\to\,2^{+}} \frac{\textcolor{#0087c1}{\overbrace{6x}^{\to \,12}}}{\textcolor{#e9b509}{\underbrace{\underbrace{x^{2}}_{\to\,4^{+}} - 4}_{\to\,0^{+}}}} = +\infty\]

 

\(\Rightarrow\) Die Gerade mit der Gleichung \(x = 2\) ist senkrechte Asymptote von \(G_{f}\).  

 

Begründung, dass \(G_{f}\) die \(x\)-Achse als waagrechte Asymptote besitzt

1. Möglichkeit: Vergleich des Zähler- und Nennerpolynoms

 

\[f(x) = \frac{\textcolor{#0087c1}{\overbrace{6x}^{\text{Grad 1}}}}{\textcolor{#e9b509}{\underbrace{x^{2} - 4}_{\text{Grad 2}}}}; \; D_{f} = \mathbb R \backslash \{-2;2\}\]

 

Da der Grad des Zählerpolynoms kleiner ist als der Grad des Nennerpolynoms, besitzt \(G_{f}\) die \(x\)-Achse (y = 0) als waagrechte Asymptote.

 

2. Möglichkeit: Grenzwertbetrachtung für \(x \to -\infty\) bzw. \(x \to +\infty\)

 

\[\begin{align*}\lim \limits_{x\,\to\,\pm\infty} f(x) &= \lim \limits_{x\,\to\,\pm\infty} \frac{6x}{\textcolor{#e9b509}{x^{2}} - 4} &&| \; \textcolor{#e9b509}{x^{2}} \; \text{ausklammern und kürzen} \\[0.8em] &= \lim \limits_{x\,\to\,\pm\infty} \frac{\cancel{\textcolor{#e9b509}{x^{2}}} \cdot \textcolor{#cc071e}{\overbrace{\frac{6}{x}}^{\to\,0}}}{\cancel{\textcolor{#e9b509}{x^{2}}} \cdot \underbrace{\Big(1 - \textcolor{#cc071e}{\underbrace{\frac{4}{x}}_{\to\,0}} \Big)}_{\to\,1}} &&| \; (x \neq 0) \\[0.8em] &= 0\end{align*}\]

 

\(\Rightarrow \enspace G_{f}\) hat die \(x\)-Achse (\(y = 0\)) als waagrechte Asymptote.

 

Ausführliche Erklärung (nicht verlangt)

Bei gebrochenrationalen Funktionen bestimmen waagrechte oder schräge Asymptoten das Verhalten der Graphen im Unendlichen. Diese lassen sich mithilfe einer Grenzwertbetrachtung für \(x \to -\infty\) bzw. \(x \to +\infty\) ermitteln.

Für eine aussagekräftige Grenzwertbetrachtung \(\lim \limits_{x\,\to\,-\infty}f(x)\) bzw. \(\lim \limits_{x\,\to\,+\infty}f(x)\), wird die höchste Potenz des Nennerpolynoms im Zähler und im Nenner ausgeklammert und gekürzt.

Im Sinne der Aufgabenstellung ist die zusammenfassende Grenzwertbetrachtung für \(x \to \pm\infty\) ausreichend (vgl. oben).

Eine getrennte Betrachtung der Grenzwerte \(\lim \limits_{x\,\to\,-\infty}f(x)\) und \(\lim \limits_{x\,\to\,+\infty}\) lässt erkennen, dass sich \(G_{f}\) für \(x \to -\infty\) im Negativen und für \(x \to +\infty\) im Positiven der \(x\)-Achse nähert. Diese Kenntnis ist für das Skizzieren von \(G_{f}\) in Teilaufgabe c von Vorteil.

 

\[\begin{align*}\lim \limits_{x\,\to\,-\infty} f(x) &= \lim \limits_{x\,\to\,-\infty} \frac{6x}{\textcolor{#e9b509}{x^{2}} - 4} &&| \; \textcolor{#e9b509}{x^{2}} \; \text{ausklammern und kürzen} \\[0.8em] &= \lim \limits_{x\,\to\,-\infty} \frac{\cancel{\textcolor{#e9b509}{x^{2}}} \cdot \textcolor{#cc071e}{\overbrace{\frac{6}{x}}^{\to\,0^{-}}}}{\cancel{\textcolor{#e9b509}{x^{2}}} \cdot \underbrace{\Big(1 - \textcolor{#cc071e}{\underbrace{\frac{4}{x}}_{\to\,0^{-}}} \Big)}_{\to\,1}} &&| \; (x \neq 0) \\[0.8em] &= 0^{-}\end{align*}\]

 

Da \(G_{f}\) punktsymmetrisch bezüglich des Koordinatenursprungs ist (vgl. Angabe), gilt \(\lim \limits_{x\,\to\,+\infty} f(x) = 0^{+}\).

 

\[\begin{align*}\lim \limits_{x\,\to\,+\infty} f(x) &= \lim \limits_{x\,\to\,+\infty} \frac{6x}{\textcolor{#e9b509}{x^{2}} - 4} &&| \; \textcolor{#e9b509}{x^{2}} \; \text{ausklammern und kürzen} \\[0.8em] &= \lim \limits_{x\,\to\,+\infty} \frac{\cancel{\textcolor{#e9b509}{x^{2}}} \cdot \textcolor{#cc071e}{\overbrace{\frac{6}{x}}^{\to\,0^{+}}}}{\cancel{\textcolor{#e9b509}{x^{2}}} \cdot \underbrace{\Big(1 - \textcolor{#cc071e}{\underbrace{\frac{4}{x}}_{\to\,0^{+}}} \Big)}_{\to\,1}} &&| \; (x \neq 0) \\[0.8em] &= 0^{+}\end{align*}\]

 

\(\Rightarrow \enspace G_{f}\) hat die \(x\)-Achse (\(y = 0\)) als waagrechte Asymptote.

Weitere Lösungen dieser Aufgabengruppe: Teilaufgabe 1b »

Kommentare (0)

Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht

Einen Kommentar verfassen

  1. Du kannst als Gast einen Kommentar veröffentlichen. Um alle Kommentarfunktionen verwenden zu können, registriere bitte ein Benutzerkonto. oder melde Dich an.
Anhänge (0 / 3)
Deinen Standort teilen
Gib bitte den Text aus dem Bild ein.