Teilaufgabe 2b

Ermitteln Sie den größtmöglichen Wert, den die Wahrscheinlichkeit von \(B\) annehmen kann.

(3 BE)

Lösung zu Teilaufgabe 2b

 

Nach der ersten und zweiten Pfadregel gilt:

\[\begin{align*}P(B) &= \underbrace{\underbrace{0{,}6 \cdot p}_{\large{\text{1. Pfadregel}}} + \enspace \underbrace{0{,}2 \cdot (1 - p)}_{\large{\text{1. Pfadregel}}}}_{\large{\text{2. Pfadregel}}} \\[0.8em] &= 0{,}6p + 0{,}2 - 0{,}2p \\[0.8em] &= 0{,}4p + 0{,}2 \end{align*}\]

 

Mit \(p \leq 1\) folgt \(P(B) \leq 0{,}6\).

Die Wahrscheinlichkeit von \(B\) kann maximal den Wert \(0{,}6\) annehmen.

Weitere Lösungen dieser Aufgabengruppe: « Teilaufgabe 2a